AGBs

Unsere AGBs:

Für die Geschäfts­beziehung zwis­chen der Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH und dem Besteller gel­ten auss­chließlich die nach­fol­gen­den All­ge­meinen Geschäfts­be­din­gun­gen in ihrer zum Zeit­punkt der Bestel­lung gülti­gen Fas­sung. Abwe­ichende Bedin­gung des Bestellers erken­nt Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH nicht an, es sei denn Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH hätte aus­drück­lich schriftlich ihrer Gel­tung zuges­timmt.

Soweit diese Bedin­gun­gen Regelun­gen für den Verkehr mit Unternehmen enthal­ten, gel­ten diese nur gegenüber einem Unternehmer, der bei Abschluss eines Rechts­geschäftes in Ausübung sein­er gewerblichen oder selb­ständi­gen beru­flichen Tätigkeit han­delt und gegenüber ein­er juris­tis­chen Per­son des öffentlichen Rechts sowie einem öffentlich-rechtlichen Son­derver­mö­gen.

1. Vertragsabschluss

Ver­tragspart­ner für alle Bestel­lun­gen ist die Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH. Sitz der Gesellschaft ist Dinslak­en, einge­tra­gen beim Han­del­sreg­is­ter Amts­gericht Duis­burg B 19588. Angaben in Kat­a­lo­gen und Inter­netme­di­en zu Waren­preisen sind frei bleibend und unverbindlich. Bestel­lun­gen kön­nen nur durch Kun­den erfol­gen, die das 18. Leben­s­jahr vol­len­det haben. Ein verbindlich­es Ange­bot ist durch den Besteller bei Kauf über das Inter­net abgegeben, wenn die im Bestel­lvor­gang ver­langten Angaben eingegeben sind und im Bestel­lvor­gang “Bestel­lung abschick­en” angek­lickt wurde. Mit der Bestel­lung wird ein binden­des Ange­bot abgegeben. Ein Kaufver­trag kommt erst dann zus­tande, wenn das bestellte Pro­dukt an Sie versendet wird.

2. Bestellungen

Die Bestel­lung der Ware bedeutet nicht, dass diese Ware unverzüglich liefer­bar ist. Der Zeit­punkt der Aus­liefer­ung ist davon abhängig, ob die Ware auf Lager ist oder über einen Großhändler bezo­gen wer­den muss. Die Bestel­lung kann erfol­gen, solange der Vor­rat reicht. Es gibt keinen Min­dest­bestell­w­ert.

Bestel­lun­gen wer­den per Post, E-Mail und Tele­fon ent­ge­gen genom­men.
Jede Bestel­lung ist verbindlich. Mit der Aus­lö­sung der Bestel­lung erk­lärt der Kunde aus­drück­lich sein Ein­ver­ständ­nis zu unseren Geschäfts­bes­tim­mungen. Alle Preise ver­ste­hen sich inkl. der jew­eils gülti­gen geset­zlichen Mehrw­ert­s­teuer. Unvorherse­hbare Preisän­derun­gen sind jed­erzeit vor­be­hal­ten.

3. Lieferung

Sofern nicht anders vere­in­bart, erfol­gt die Liefer­ung ab dem Lager von Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH an die vom Besteller angegebene Liefer­adresse. Alle Ange­bote sind freibleibend. Dies bedeutet, dass Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH im Fall ein­er Nichtver­füg­barkeit nicht zur Leis­tung verpflichtet ist. Wir behal­ten uns vor eine in Qual­ität und im Preis gle­ich­w­er­tige Leis­tung zu erbrin­gen. Die Ware ist vom Kun­den nach Erhalt auf Trans­ports­chä­den oder anderen Män­gel zu unter­suchen. Offen­sichtliche Män­gel sind unverzüglich, das heißt bin­nen eines Werk­tages, nach Erhalt der Ware mitzuteilen. Erfol­gt diese Mit­teilung nicht, ver­liert der Kunde hier­durch seine ihm geset­zlich zuste­hen­den Rechte.

Bean­stan­dun­gen wegen Trans­ports­chä­den (z.B. beschädigte Ver­pack­ung beim Emp­fang der Ware) hat der Kunde unmit­tel­bar gegenüber dem Trans­portun­ternehmen inner­halb der dafür vorge­se­henen Fris­ten gel­tend zu machen. Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH versendet deutsch­landweit. Der Ver­sand in das europäis­che Aus­land ist nach vorheriger Absprache möglich.
Die Ver­sandge­bühren richt­en sich nach den Tar­ifen des Ver­sand- und Trans­portun­ternehmens. Der Ver­sand erfol­gt regelmäßig mit DHL oder DPD, es sei denn der Besteller wün­scht den Ver­sand durch ein anderes Unternehmen.

4. Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrech­nung ste­ht dem Besteller nur zu, wenn er seine Gege­nansprüche recht­skräftig fest­gestellt oder unbe­strit­ten sind. Außer­dem ist er zur Ausübung eines Zurück­be­hal­tungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gege­nanspruch aus dem gle­ichen Ver­tragsver­hält­nis beruht.

5. Eigentumsvorbehalt

Bis zur voll­ständi­gen Bezahlung bleibt die Ware das Eigen­tum der Fa. Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH

6. Mängelhaftung / Garantie

Hin­sichtlich der Gewährleis­tung gel­ten die geset­zlichen Bes­tim­mungen.

Die Gewährleis­tung erstreckt sich nicht auf nicht sachgerechte Lagerung, Hand­habung und Benutzung durch den Kun­den. Soweit Lebens­mit­tel geliefert wer­den, übern­immt Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH die Gewähr dafür, dass diese Waren ord­nungs­gemäß ver­packt an den Kun­den geliefert wer­den. Ab Über­nahme der Ware vom Trans­portun­ternehmer geht die Haf­tung für die unsachgemäße Lagerung der Ware, ins­beson­dere von Lebens­mit­teln auf den Kun­den über. Bean­stan­dun­gen wegen Ver­schlechterung von Lebens­mit­tel kön­nen nicht gerügt wer­den. Es wird keine Beschaf­fen­heits­garantie oder son­stige Garantie über­nom­men, es sei denn diese wird aus­drück­lich und schriftlich gewährt.

7. Haftung

Die Haf­tung für die fahrläs­sige Ver­let­zung von Ver­tragspflicht­en durch Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH ist aus­geschlossen. Dieser Auss­chluss gilt nicht für Vor­satz oder grobe Fahrläs­sigkeit, auch eines Erfül­lungs­ge­hil­fen.

Der Schadenser­satzanspruch ist auf den ver­tragstyp­is­chen, vorherse­hbaren Schaden begren­zt. Die Haf­tung für Schä­den durch den Liefer­ge­gen­stand an Rechts­gütern des Kun­den, z. B. Schä­den an anderen Sachen, ist aus­geschlossen. Soweit der Kunde die gelieferte Ware sein­er­seits für den Ver­trieb von Lebens­mit­teln an End­kun­den ver­wen­det, hat dieser für die ord­nungs­gemäße und lebens­mit­tel­rechtlich ein­wand­freie Ver­pack­ung zu sor­gen. Die Kid­dy­box stellt aus­drück­lich keine Lebens­mit­telver­pack­ung im Sinne des LMBG dar, son­dern ist nur ein all­ge­meines Trans­port­be­hält­nis.

8. Beanstandungen

Bean­stan­dun­gen kann der Kunde an fol­gende Adresse richt­en: Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH Schöttmannshof 6–8 – 46539 Dinslak­en. Unfreie Rück­sendun­gen wer­den nicht angenom­men.

9. Datenschutz

Gemäß §28 BDSG (Bun­des­daten­schutzge­setz) machen wir Sie darauf aufmerk­sam, dass die im Rah­men der Geschäftsab­wick­lung notwendi­gen Dat­en mit­tels ein­er EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG ver­ar­beit­et und gespe­ichert wer­den. Sämtliche vom Kun­den erhobe­nen per­sön­lichen Dat­en wer­den ver­traulich behan­delt. Die erhobe­nen Dat­en wer­den nur Rah­men der Bestellab­wick­lung — und nur sofern zwin­gend notwendig — an Dritte weit­ergegeben (z. B. die Ver­san­dadresse an das Ver­san­dun­ternehmen zur Sich­er­stel­lung der ord­nungs­gemäßen Liefer­ung).

Jed­erzeit kön­nen Kun­den unent­geltlich Auskun­ft über ihre gespe­icherten Dat­en erhal­ten. Senden Sie uns dazu eine E-Mail.
Der Kunde kann jed­erzeit ver­lan­gen, dass

— seine Dat­en gelöscht wer­den, sofern sämtliche Verträge mit dem Kun­den erfüllt sind,
— ihm mit­geteilt wird, an wen in zuläs­siger Weise die Dat­en weit­ergegeben wer­den.

9. Cookies

Wir ver­wen­den auf unser­er Seite sog. Cook­ies zum Wieder­erken­nen mehrfach­er Nutzung unseres Ange­bots, durch densel­ben Nutzer/Internetanschlussinhaber. Cook­ies sind kleine Text­dateien, die Ihr Inter­net-Brows­er auf Ihrem Rech­n­er ablegt und spe­ichert. Sie dienen dazu, unseren Inter­ne­tauftritt und unsere Ange­bote zu opti­mieren. Es han­delt sich dabei zumeist um sog. “Ses­sion-Cook­ies”, die nach dem Ende Ihres Besuch­es wieder gelöscht wer­den.
Teil­weise geben diese Cook­ies jedoch Infor­ma­tio­nen ab, um Sie automa­tisch wieder zu erken­nen. Diese Wieder­erken­nung erfol­gt auf­grund der in den Cook­ies gespe­icherten IP-Adresse. Die so erlangten Infor­ma­tio­nen dienen dazu, unsere Ange­bote zu opti­mieren und Ihnen einen leichteren Zugang auf unsere Seite zu ermöglichen.
Sie kön­nen die Instal­la­tion der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihres Browsers ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen unser­er Web­site vol­lum­fänglich nutzen kön­nen.

10. Kontaktmöglichkeit

Wir bieten Ihnen auf unser­er Seite die Möglichkeit, mit uns per E-Mail und/oder über ein Kon­tak­t­for­mu­lar in Verbindung zu treten. In diesem Fall wer­den die vom Nutzer gemacht­en Angaben zum Zwecke der Bear­beitung sein­er Kon­tak­tauf­nahme gespe­ichert. Eine Weit­er­gabe an Dritte erfol­gt nicht. Ein Abgle­ich der so erhobe­nen Dat­en mit Dat­en, die möglicher­weise durch andere Kom­po­nen­ten unser­er Seite erhoben wer­den, erfol­gt eben­falls nicht.

11. Einsatz von Google-Analytics mit Anonymisierungsfunktion

Wir set­zen auf unser­er Seite Google-Ana­lyt­ics, einen Web­analyse­di­enst der Fir­ma Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043 USA, nach­fol­gend „Google“ ein. Google-Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. „Cook­ies“, Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und hier­durch eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen.

Die durch diese Cook­ies erzeugten Infor­ma­tio­nen, beispiel­sweise Zeit, Ort und Häu­figkeit Ihres Web­seit­en-Besuchs ein­schließlich Ihrer IP-Adresse, wer­den an Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert.

Wir ver­wen­den auf unser­er Web­site Google-Ana­lyt­ics mit ein­er IP-Anonymisierungs­funk­tion. Ihre IP-Adresse wird in diesem Fall von Google schon inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum gekürzt und dadurch anonymisiert.

Google wird diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung unser­er Seite auszuw­erten, um Reports über die Web­siteak­tiv­itäten für uns zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen zu erbrin­gen. Auch wird Google diese Infor­ma­tio­nen gegebe­nen­falls an Dritte über­tra­gen, sofern dies geset­zlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Dat­en im Auf­trag von Google ver­ar­beit­en.

Google wird, nach eige­nen Angaben, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Dat­en von Google in Verbindung brin­gen. Sie kön­nen die Instal­la­tion der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen unser­er Web­site vol­lum­fänglich nutzen kön­nen.

Des Weit­eren bietet Google für die gängig­sten Brows­er eine Deak­tivierung­sop­tion an, welche Ihnen mehr Kon­trolle darüber gibt, welche Dat­en von Google erfasst und ver­ar­beit­et wer­den. Sollte Sie diese Option aktivieren, wer­den keine Infor­ma­tio­nen zum Web­site-Besuch an Google Ana­lyt­ics über­mit­telt. Die Aktivierung ver­hin­dert aber nicht, dass Infor­ma­tio­nen an uns oder an andere von uns gegebe­nen­falls einge­set­zte Web­analyse-Ser­vices über­mit­telt wer­den. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu der von Google bere­it­gestell­ten Deak­tivierung­sop­tion sowie zu der Aktivierung dieser Option, erhal­ten Sie über nach­fol­gen­den Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

12. Auskunft/Widerruf/Löschung

Sie kön­nen sich auf­grund des Bun­des­daten­schutzge­set­zes bei Fra­gen zur Erhe­bung, Ver­ar­beitung oder Nutzung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en und deren Berich­ti­gung, Sper­rung, Löschung oder einem Wider­ruf ein­er erteil­ten Ein­willi­gung unent­geltlich an uns wen­den. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berich­ti­gung falsch­er Dat­en oder Löschung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zuste­ht, sollte diesem Anspruch keine geset­zliche Auf­be­wahrungspflicht ent­ge­gen­ste­hen.

13. Aufrechnung / Zurückbehaltungsrecht

Die Aufrech­nung mit Forderun­gen des Kun­den ist durch diesen nur zuläs­sig, soweit die Aufrech­nung zuvor schriftlich zwei Wochen im Voraus angezeigt wird. Ein Zurück­be­hal­tungsrecht zugun­sten des Kun­den beste­ht nicht, soweit Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH nicht zuvor zur Leis­tung, wegen der das Zurück­be­hal­tungsrecht aus­geübt wird, schriftlich aufge­fordert wurde. Ein Zurück­be­hal­tungsrecht beste­ht nicht, soweit die Leis­tung durch Kid­dy­box Han­dels­ge­sellschaft mbH nicht fäl­lig ist.

14. Schlussbestimmungen, Anwendbares Recht

Gerichts­stand für die Gel­tend­machung von Ansprüchen jeglich­er Art ist Ober­hausen. Es gilt deutsches Recht unter Auss­chluss des UN Kaufrechts (CISG).